Covid-19-Massnahmen: Petition ans Bundesparlament – Lücken schliessen und Massnahmen vereinfachen

25. Februar 2021

Petition ans Bundesparlament

Petition jetzt unterzeichnen >>>

Seit einem Jahr herrscht in der Kulturbranche der Corona-Ausnahmezustand. Noch ist nicht klar, wann die Bühnen wieder öffnen können. Doch schon heute wissen wir, dass die wirtschaftlichen Folgen den Kultursektor noch lange beeinträchtigen werden, auch während einer schrittweisen Öffnung. Seit März 2020 engagieren sich die Kulturverbände via Taskforce Culture bei Bundesverwaltung und Parlament, intensiv für den mittel- und langfristigen Erhalt der kulturellen Vielfalt unseres Landes, für die professionellen Kulturschaffenden und Kulturunternehmen, für die Laienkultur und für die kulturelle Bildung.

Einiges wurde bereits – nicht zuletzt mit Ihrer Hilfe – erreicht. Viele Lücken bestehen weiterhin, und manche Abläufe sind kompliziert und nicht praxistauglich; die dringend nötige Hilfe erreicht den Kultursektor zu langsam oder gar nicht!.

Wir fordern Parlament und Bundesrat auf, diese längst erkannten Probleme in der Frühlingssession endlich zu lösen!

Unsere Erwartungen sind einfach und konstruktiv:

  • Die Schliessung der Lücken verhindert spätere Mehrkosten für den Sozialstaat: Wir bleiben in unserem Beruf und nehmen unsere Arbeit wieder auf, sobald die gesundheitliche Lage es erlaubt.
  • Der vereinfachte Zugang bietet rasche statt zu späte Hilfe , und entlastet die umsetzenden Behörden und damit das gesamte System

Weiterlesen >>>

Petition jetzt unterzeichnen >>>

Detaillierte Formulierungen und erläuternde Beispiele finden Sie auf www.taskforceculture.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.