Schöpfungskraft der Kultur

Unsere Kultur mit allen Subgenren verändert sich ständig, mal schleichend, mal mit einem Knall. Sie ist der unaufhaltbare Motor der Veränderung.
Die Kultur, beziehungsweise die Kunst, ist der Gesellschaft immer voraus. Sie kann sich immer wieder neu erfinden, und das färbt auf die Gesellschaft ab. Warum wohl unterdrücken Diktatoren die Kulturschaffenden?
Nur wenn sich die Kulturen miteinander solidarisieren und unterstützen, haben wir eine Chance für eine wahrhaft inklusive Gesellschaft.
Diese Schöpfungskraft müssen wir unterstützen in ihrer Freiheit und Kreativität.