Kultur ist unverzichtbarer Teil unserer Gesellschaft

Kultur ist unverzichtbarer Teil unserer Gesellschaft. Als Mitglied des Verwaltungsrates der Theater AG Winterthur, als Delegierter des Regierungsrates im Vorstand des Musikkollegiums Winterthur und als Unterstützer und Förderer diverser Kulturinstitutionen (u.a. Fotomuseum Winterthur, Kunstverein Winterthur, Galerieverein Winterthur, Künstlergruppe Winterthur) ist es mir wichtig, auch persönlich ein klares Zeichen zu setzen.
Im Kantonsrat habe ich alle Vorlagen bzw. Lotteriefondsbeiträge für Kulturinstitutionen unterstützt. Dazu gehören die Vorlage zur Villa Flora, die Basis war für das Dreihäuserkonzept der Winterthurer Museen. Für weitere Kulturprojekte der Stadt Winterthur und auch der Stadt Zürich wurden 9,6 bzw. 10 Mio. Franken gesprochen. Nutzniesser sind bzw. waren in Winterthur der Kunstverein (Museum Oskar Reinhard am Stadtgaren, Beiträge für Beleuchtung und PR-Massnahmen), das Stadttheater und das Musikkollegium (Produktionen). Auch den höheren Rahmenkredit für den Betrieb der Genossenschaft Theater für den Kanton Zürich (TZ) habe ich unterstützt und für seine Annahme im Rat Überzeugung geleistet. Die Hauptarbeit der Kulturförderung sehe ich auf kommunaler und kantonaler Ebene.

Mit Blick auf die Zukunft geht es darum, die Ausbildung von Talenten zu unterstützen, das ehrenamtliche Kultur- und Kunstschaffen zu stärken und zu prüfen, inwiefern neue Finanzierungsformen wie z.B. Crowdfunding vermehrt genutzt werden können.

Dieter Kläy, Kantonsratspräsident, Nationalratskandidat FDP (Liste 3), Winterthur